quote2

Ich finde: Einem Mobbingopfer zu helfen ist in einem drin ein sehr gutes Gefühl, wenn man danach auch so brüstend für sich selbst sagt: 'Das war voll wichtig und es hat sich gut angefühlt, jemandem zu helfen!'.

Fynn Kliemann

Achtung, Die Liste wird lang: Fynn Kliemann ist heute Musiker, Webdesigner, YouTuber, Schauspieler und DIY-Ikone. In der Schulzeit war Fynn aber auch mal Mobbingopfer.

Mit ungefähr zwölf Jahren hatte er ein paar mehr Warzen als andere und wurde deswegen gemobbt. Fynn fühlte sich schlecht. Zum Glück war das alles schnell vorbei, trotzdem hat er sich noch länger Gedanken über diese Zeit gemacht. Wenn er heute solche Situationen miterlebt, mischt er sich ein.